St. Nicolai Friedhof Gifhorn

Friedhofsverwaltung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Friedhof im Gespräch Friedhofsverwaltung St. Nicolai

Friedhofsverwaltung St. Nicolai

Die Verwaltung befindet sich gleich am Parkplatz zur Friedhofskapelle. Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr. Donnerstags 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr

tdsjo

Termine am Nachmittag oder auch mal Samstags können telefonisch mit Herrn Harms (s. Foto)
verabredet werden.

Ein Mitarbeiter der Verwaltung ist Herr Wolpers. Er ist zuständig für die Grabplatzvergabe,
und zeigt Ihnen im Trauerfall, oder auch zur Vorsorge alle Grabarten und geht mit Ihnen über den St. Nicolai Friedhof.

Frau Garzke, sie ist Verwaltungsangestellte und kann Ihnen viele Fragen telefonisch beantworten.
Alle Mitarbeiter der Verwaltung sind unter der Telefonnummer 0 53 71 - 38 06 zu erreichen. Herr Harms hilft Ihnen bei Fragen zur Grabpflege, Grabbepflanzung, Saisonbepflanzung, wie Frühling, Sommer, Herbst und das Eindecken zum Ewigkeitssonntag, Blumenbestellung zu Gedenktagen ( ein Foto kann auf Wunsch per email zugeschickt werden), Grabgestecke oder auch gießen in den Sommermonaten.

Die Verwaltung koordiniert mit den Pastoren, den Bestattern und den Angehörigen die Termine für die Trauerfeiern, Beerdigungen und Urnenbeisetzungen.

vw01           vw02 


Hinweis:

Nicht zuständig ist die St. Nicolai Friedhofsverwaltung für die Friedhöfe Wilsche, Neubokel, und Kästorf. Hier wenden Sie sich bitte an das Gifhorner Rathaus "hier klicken"

Informationen zum katholischen Friedhof erhalten Sie "hier"

 

Neues in Kürze:

Der Kirchweg  ist fast fertig, die Eingänge sind wieder geöffnet. 

Kontakt:

Friedhof St. Nicolai, Gifhorn
Wilscher Weg 1a
38518 Gifhorn
FON: 0 53 71 - 38 06
Handy: 0175 / 8995620 Herr Harms
FAX: 0 53 71 - 36 12
MAIL: st-nicolai@t-online.de

Bürozeiten:
montag bis freitags
8:00 Uhr bis 13:00 Uhr
donnerstags bis 17:00 Uhr

Karte

Tageslosung:

Donnerstag, 19. September 2019
Der HERR zog vor ihnen her, am Tage in einer Wolkensäule, um sie den rechten Weg zu führen, und bei Nacht in einer Feuersäule, um ihnen zu leuchten.
Wir sollen desto mehr achten auf das Wort, das wir hören, damit wir nicht am Ziel vorbeitreiben.