Ev.-luth. Friedhof St. Nicolai - Gifhorn

1890 - 2020

Alle Beiträge von Johann Harms

Kreuzweg

Ein Ökumenischer Kreuzweg auf dem St. Nicolai Friedhof, Gifhorn
6. – 13. April 2020

Die Bilder des Kreuzwegs entstammen einem (extrem selten zu findenden) Ikonenkreuzweg, der in der Gemeinde St. Hubertus in Dresden hängt, und einen Zugang zur v.a. ostkirchlich tradierten Ikonenspiritualität öffnet.

Der Kreuzweg ist in 7 Stationen aufgebaut und folgt dabei den Worten des Glaubensbekenntnisses:
„…gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben, hinabgestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten…“
Die Texte sind dem Ökumenischen Kreuzweg der Jugend 2020 entnommen.

Der Kreuzweg kann in der Karwoche während der Öffnungszeiten des Friedhofs abgegangen werden.
Er ist zur Selbstbesinnung gedacht.
Eine Gruppenführung findet nicht statt!
Bitte beachten Sie die gültigen Abstandsregeln!

Weitere Infos: siehe https://www.nicolai-gifhorn.de/

 

Corona

Sehr geehrte Damen und Herren,

beachten Sie bitte  ständig die neuen Anweisungen der Regierungen.

Vermeiden Sie Kontakt zu Mitarbeiter*innen und Besuchern. Am besten 2 m Abstand halten.

Grabplatzvergaben führen weiterhin durch. Unbedingt vorher anrufen.

Trauerfeiern dürfen wieder in der Friedhofskapelle stattfinden.

Wegen der Abstandsregelung dürfen maximal 36 Personen  in unsere Friedhofskapelle

und zur Grabstätte dürfen maximal 50 Personen gehen.

Dringend erforderlich Nase – Mund – Schutz.

Die Abläufe besprechen Sie bitte mit Ihrem Pastor

oder Redner.

Die Liste der Anwesenden ist bitte zur Beisetzung mitzubringen. 

Mit freundlichem Gruß

i. A. Johann Harms

08.06.2020

Weingräber

                            

 

               Urnengräber am Weinstock, bepflanzt mit Bienenfreundlichen Stauden incl. ganzjährige Betreuung.